Navigation und Service

Springe direkt zu:

a-cappella-award ulm

Veranstaltungsinformationen

Zuschauer des A Cappella Awards 2016

© Stadt Ulm / Foto: Daniel Grafberger

Geballte Unterhaltung, musikalisches Können und stilistische Vielfalt – beim a-cappella-award ulm stellen sich seit 2008 alle drei Jahre hochkarätige Vokalensembles ohne Instrumentalbegleitung der Kritik der Jury und des Publikums. So hat sich der a-cappella-award inzwischen zu einem der bundesweit bedeutendsten Wettbewerbe in der A-cappella-Szene etabliert.
Den Gewinnern winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 6000 Euro und einem Auftritt beim nachfolgendem Preisträgerkonzert .

Auch beim fünften a-cappella-award 2019 sorgte das bunte Repertoire der Künstler mit mitreißenden Songs, selbst komponierten Stücken und gefühlvollen Arrangements für einen spannenden und schönen Abend.

Die Gruppe Männersache konnte den ersten Platz mit ihren eigens komponierten Songs und ihrer gesanglichen Leistung für sich gewinnen. Die junge Band aus Osnabrück beeindruckte mit einer ausgesprochen frischen und zeitgemäßen Auslegung des A-Cappella Genres, welches erneut am 17.01.2020 beim Preisträgerkonzert im Roxy zu sehen sein wird. 
Der zweite Platz, sowie der Publikumspreis ging an baff!. Die vierköpfige Gruppe aus dem hohen Norden begeisterte mit perfekten musikalischen Arrangements, ausgearbeiteten Choreografien und konnte sich letztendlich sowohl bei der Jury als auch beim Publikum durchsetzen.

Seien Sie auch das nächste Mal mit dabei und erleben Sie einen außergewöhnlichen Konzertabend mit hochkreativer Stimmakrobatik, die den musikalischen Anspruch mit Leidenschaft verbindet.

Teilnehmende Gruppen finden Sie alle Informationen zu den Finalisten von 2019.
Rückblick finden Sie einen Rückblick zu den vergangenen Veranstaltungen.